Schwäbisches Landbrot

Unser Klassiker im Brotsortiment. Bei unserem Schwäbischen Landbrot kombinieren wir einen wolfgemachten Drei-Stufen-Sauerteig* Der Drei-Stufen-Sauerteig ist die traditionellste Art der Sauerteigführung in deutschen Bäckereien. Nachdem der letzte Brotteig des Tages gemischt ist, wird der verbliebene Sauerteig in der ersten Stufe, dem Anfrischsauer, wieder vermehrt und zur zweiten Stufe, dem Grundsauer, gemischt. Dieser Grundsauer steht dann bis zum nächsten Morgen, damit sich der Geschmack über Nacht weiter entwickeln kann. Aus dem Grundsauer wird dann die dritte Stufe, der Vollsauer, gezogen. Dieser ruht nochmals 3 Stunden bevor der erste Brotteig geknetet werden kann. Mit diesem Verfahren erhält man auf natürliche Weise einen milden, aromatischen Sauerteig mit einer guten Hefeaktivität. Da das Verfahren sehr aufwändig ist wird es heute nur noch selten praktiziert. mit einem Weizenvorteig. Diese beiden Vorteige geben dem Brot seinen kräftig-erdigen Geschmack, kombiniert mit einer saftigen Krume und einer sehr guten Frischhaltung. Aufgrund des kombiniertem Backverfahren eines sehr heißen Spezialofens und einer klassischen Brotform erhält das Landbrot seine charakterische kräftige Kruste.

Allergene
Weizen, Roggen
Bitte beachten Sie: Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Herstellung können neben den angegebenen Allergenen in all unseren Backwaren auch Spuren von anderen Stoffen oder Erzeugnissen, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen, enthalten sein.